Vollgas?

Hat man einmal das Glück über lange Zeit eine leere und unlimitierte Autobahn unter die Räder nehmen zu können, so stellt sich irgendwann die Frage, wie schnell man eigentlich fahren sollte, um schnellstmöglich am Ziel zu sein.

Die intuitive Antwort lautet natürlich: Vollgas! – doch was ist mit der Zeit, die man dann an der Tankstelle verbringt?

Ich habe das mal ausgerechnet – das Resultat ist hier.

Fazit:

  • Für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor wird die höchstmögliche Durchschnittsgeschwindigkeit erzielt, indem permanent Vollgas gefahren wird. Die zum Tanken angenommene Zeit (6 Minuten pro Tankvorgang) fällt nicht ins Gewicht. Die tatsächlich erzielte Geschwindigkeit beträgt dabei 90% (Leon 4 20VT) bzw. 85% (Cayenne Turbo S) der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs.
  • Für batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge muss die Tankzeit berücksichtigt werden. Dauert der Tankvorgang eine Stunde, so verschiebt sich die optimale Geschwindigkeit deutlich nach unten, beim Tesla liegt sie bei ca. 150km/h (obwohl das Fahrzeug 250km/h erreichen könnte). Die tatsächlich erzielte Geschwindigkeit beträgt dabei lediglich 40% der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs, bzw. 66% der gefahrenen Geschwindigkeit.

Tesla Taxi

Foto0102Was es nicht alles gibt! Diesmal ein Tesla Taxi. Eigentlich eine gar nicht mal so abwegige Idee ein Taxi elektrisch zu betreiben, während man auf Kundschaft wartet kann die Batterie geladen werden. Nimmt man die SuperCharger zum tanken hat man überhaupt keine Spritkosten mehr! Allerdings gibt’s davon in Berlin nur einen einzigen zur Zeit, und der ist auch noch jwd… Aber trotzdem ne nette Sache. Hab mal in nem Tesla drin gesessen bei der IAA, aber mal mitfahren ist sicher interessant. Ich vermute der Wagen wird sogar schon dadurch Umsatz generieren daß neugierige Leute wie ich einfach mal ne Runde mitfahren wollen.