Ortsumfahrung Thyrow (Part 2)

Da wo letztens noch gesperrt war, steht inzwischen eine Soda-Brücke rum. Schön daß die Straße (zwischen Thyrow und Siethen) wieder offen ist!

Man kann gut erkennen wo in Zukunft die Bundesstraße mal langführen wird, quer durch den Wald, die Bäume sind ja schon weg. Doch eins fehlt noch, ach ja, der Eröffnungstermin. Inzwischen wird mit frühestens Ende 2018 gerechnet. Diesmal liegts wohl an Zauneidechsen und Bodenbrütern – denen gegenüber hab ich immerhin Verständnis (im Gegensatz zu dem jahrelangen Planungschaos).

thyrow1

thyrow3

 

Während weite Teile der doch ziemlich neuen Strecke schon wieder kaputt sind und saniert werden müssen. Naja, immerhin 14 Jahre hats gehalten. Und fast solange hats anscheinend auch gedauert, die Ortsumfahrung von Thyrow genehmigt zu bekommen…

Im Jahr 2011 war man schon sehr zuversichtlich, dass man 2012 anfangen kann. Tatsächlich wurde es dann 2015 bis der erste Spatenstich gemacht wurde. Dieser Bauabschnitt macht irgendwie schon fast unserem nichtexistenten Flughafen Konkurrenz, was die Zeitplanung betrifft – mit dem Unterschied daß die Straße wahrscheinlich früher fertig wird.

 

thyrow2

Was ich übrigens recht kurios finde, die Brücke ist ja nun wirklich ziemlich jwd, und trotzdem liegt ne Matratze zum übernachten da. Ich glaub die gehört einfach unter jede anständige Brücke.

 

VW Punto

puntoEine ziemlich niedliche Methode, wie man einen Lupo in einen Punto verwandelt, habe ich heute in Schöneberg entdeckt. Sieht fast ein bischen aus wie diese Punkte, die ein Schauspieler fürs Motion Capture aufgeklebt bekommt – wer weiß was hier für ein Film gedreht wird… Besser schnell weg. 😉