Das Reich der Legenden

Ich war ja schon kurz davor, den Blitzmarathon endgültig ins Reich der Legenden zu verweisen. Ähnlich den gefühlt ungefähr 100 Feiertagen in Nordkorea, wo jedesmal irgendwas anderes gefeiert wird, ohne dass man davon etwas mitbekommt. Vermutlich entweder um sich selbst zu feiern. Oder um einfach mal so zu tun, als ob es irgendein öffentliches Ereignis gäbe, nur um den Fokus der Medien zu lenken um der Bevölkerung mal wieder ein bischen Aktionismus zu bieten. Denn bisher war es immer so, daß ich ausgerechnet am jährlichen Feiertag zu Ehren des Blitzers niemals einen davon finden konnte.

Doch dann, spätabends auf der L40 kurz vor Potsdam, versteckt im Gebüsch, entdeckte ich doch noch eines dieser scheuen Exemplare. Dies stellt mein Vertrauen in den Staat natürlich wieder her. Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.